PMCamp Rhein-Main 2014

Die Idee für ein PMCamp in der Nähe von Frankfurt wurde auf dem PMCamp 2012 in Dornbirn geboren. Sommer 2013 fand das erste #PMCampRM in Bad Homburg statt und war ein großer Erfolg.

Das PMCamp Rhein-Main 2014 wird vom 27. bis 28. Juni erneut in Bad Homburg stattfinden. Mehr Informationen auf der Homepage.

https://twitter.com/AgileRescue/status/422351509125607424

Agile Coach Camp 2012 – Zusammenfassung

Das Agile Coach Camp 2012 fand von Freitag, den 22. Juni abends bis Sonntag 24. Juni  in Rückersbach statt. Wir konnten dieses Mal endlich dabei sein, da wir im Zeitfenster von nur zwei Stunden (alle Plätze waren nach dieser Zeit vergeben) unsere Anmeldungen abgaben.

Einige Bilder zum Agile Coach Camp befinden sich hier: Agile Coach Camp 2012 – Bilder.

Freitagnachmittag ging es in Frankfurt Höchst nach einem kurzen Sightseeing für Nancy Van Schooenderwoert und Claudius sowie etwas warten auf Markus in einem vollen Auto los Richtung Rückersbach.

Nach der Ankunft und dem unkomplizierten Check In konnten wir eine Menge Bekannter beim abendlichen Grillbuffet treffen und uns neben Socializing auf die  kommenden zwei Tage freuen.

Samstag

Nach einem umfangreichen Frühstück mit vielen Gelegenheitem zum Austausch begann der „offizielle Teil“ des Camps mit einer Vorstellungsrunde des Orga-Teams. Leider konnte Marc Löffler, einer der Mitorganisatoren, wegen einer Erkrankungn nicht teilnehmen, woraufhin an einer Grussbotschaft gearbeitet wurde, die ihm auch etwas Freude machen konnte:

ObjektForum FFM: Agile Softwareentwicklung im Spannungsfeld zwischen Kollegen und Kunde

Am 13. März fand wieder einmal ein ObjektForum in Frankfurt statt. Dieses Mal mit dem Thema „Agile Softwareentwicklung im Spannungsfeld zwischen Kollegen und Kunde„, vorgetragen von Joachim Weiß (Netpioneer).

Es wurden die üblichen Themen besprochen, interessant wurde es bei dem Themenkomplex rund um Teamorganisation und natürlich bei den Themen, die direkt den Product Owner betreffen.

Zentrale Frage bei der Teamorganisation: Verteilt man Arbeit auf Teams und pflegt somit stabile Teams oder bildet man neue Teams sobald neue Projekte anstehen? Die Antwort war eindeutig und zu erwarten: Stabile Teams sind eine Voraussetzung für hohe Produktivität.

Ein interessantes Ergebnis brachte die Frage danach, wie gut der Product Owner den Kunden vertreten kann. Nur bei ca. 10% der Anwesenden wird der PO entweder direkt durch den Kunden gestellt bzw. der PO ist vor Ort beim Kunden tätig. Hier wird klar, welche Optimierungspotentiale gerade an dieser Schnittstelle noch zu aktivieren sind.

Fazit: Guter Vortrag, interessanter Termin!