Vorstellung SAFe bei der AgileRM – Zusammenfassung und Folien

Vorstellung des Scaled Agile Frameworks beim Treffen der Agile User Group Rhein Main

Am 20. Juni hatte ich Gelegenheit im Rahmen eines Treffens der Agile User Group Rhein Main (#agileRM) eine Einführung in das Scaled Agile Framework (SAFe) zu geben.

Herzlichen Dank für die Fotos an Tobias Cieplik.

scaled_agile-06516
SAFe Big Picture

Die Räumlichkeiten für das Treffen stellte die Seibert Media GmbH in Wiesbaden zur Verfügung. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle Organisatoren!

Trank und Speis wurde durch Atlassian (Jira, Confluence) gesponsort. Es gab auch genug Bier, um so auch die kritischen Geister etwas zu beruhigen ;-).

Jeder der sich mit bereits intensiver mit der Skalierung von agilen Konzepten und dem Scaled Agile Framework im Besonderen beschäftigt hat, weiß um die Schwierigkeiten eine kurze und in sich stimmige Einführung in das Thema zu geben.

scaled_agile-06501
Teams in SAFe

Für alle Interessenten hier die Folien: 20130619_AgileRM_SAFe_presentation

Der Teilnehmerkreis bestand aus mehr als 20 Interessenten, teilweise erfahrene Agile Consultants / Coaches mit umfangreicher Erfahrung. Dies spiegelte sich auch in den hochwertigen Fragen und der Diskussionsqualität wieder.

scaled_agile-06448
Erläuterung der Rollen Produktmanagement, Product Owner und Entwicklungsteam

Weitere Informationen

Die deutschsprachige Community „SAFeDACH“ (#safede, #safedach) organisiert sich via Xing und Google+.

An dieser Stelle sei auch der sehr gelungene Vergleich von Scaled Agile Framework (SAFe), Disciplined Agile Delivery (DAD) und Path to Agility (P2A) erwähnt, die Lutz Ehrlich (EnBW) in einer Präsentation auf dem Karlsruher Entwicklertag vorgestellt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.